Renten aus dem Ausland

Beitragspflicht

Bei Leistungen ausländischer Rentenversicherungsträger besteht Beitragspflicht in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.


Auf Rentenleistungen aus dem Ausland* sind Beiträge zu zahlen, wenn sie von einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung im Ausland bezogen werden und mit einer Rente der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung im Sinne des §228 Abs.1 Satz 1 Sozialgesetzbuch V vergleichbar sind.

Dabei gilt als Grundsatz, dass Bezieher einer ausländischen Rente keine höheren Beiträge zahlen sollen, als Bezieher einer gleich hohen inländischen Rente. Daher ist auf ausländische Renten nur die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes, sowie die Hälfte des kassenindividuellen Zusatzbeitrag zu zahlen. Das sind aktuell 7,7%.

Hinweis für Familienversicherte: Wenn die Rente aus dem Ausland die gesetzlich festgelegte Einkommensgrenze (2019 = 445,00 €) übersteigt, ist eine Familienversicherung mit der ersten Rentenzahlung aus dem Ausland, nicht mehr möglich. In diesem Fall wird eine eigene Versicherung erforderlich.

Bei Versorgungsbezügen (z. B. monatlich gezahlten Betriebsrenten, Kapitalleistungen, etc.) aus dem Ausland ändert sich nichts - Versicherungspflichtige und freiwillig Versicherte zahlen bereits Beiträge darauf.

*und zwar unabhängig davon, ob die Rente aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem Drittstaat (z. B. Türkei, Tunesien, Australien, etc.) bezogen wird

Stellt ein Versicherter einen Rentenantrag bei der deutschen Rentenversicherung, wird es künftig eine entsprechende Abfrage geben. Außerdem werden wir unsere Versicherten regelmäßig dazu befragen, nachdem die Rente bewilligt worden ist.

Rechtlich sind die ausländischen Rentenversicherungsträger bisher nicht verpflichtet, Krankenkassen in Deutschland zu informieren, wenn ein Versicherter eine Rente aus dem Ausland erhält.

Wenn Sie bereits eine Rente eines ausländischen gesetzlichen Rentenversicherungsträgers beziehen, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit. Bitte fügen Sie Ihrem Schreiben eine Kopie des ausländischen Rentenbescheides bei. Vielen Dank!

Bei Fragen zu diesem Thema helfen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen unter Tel.: +49 421/419- 6852, gerne weiter.