Beiträge für Studenten

Versichert im Studium

Wer studiert, muss versichert sein und wer nach dem Ende der Familienversicherung (25. Lebensjahr) noch studiert, wird versicherungspflichtig in der Krankenversicherung der Studenten (KVdS).

In der KVdS gilt ein günstigerer Beitrag als in der sonstigen gesetzlichen Krankenversicherung.

Studentische Krankenversicherung: Das ändert sich 2020

Von diesem Beitrag profitierte bisher nur, wer zügig studierte, denn mit Erreichen des 14. Fachsemesters endete die KVdS, spätestens aber zum 30. Geburtstag. Nach dem Ende der KVdS konnten wir für ein weiteres Semester einen günstigeren Übergangstarif anbieten, bis dann der normale Beitrag zur freiwilligen Versicherung zu zahlen war.

Ab 1. Januar 2020 gilt:
•    Das Ende der KVdS zum 14. Fachsemester entfällt
•    Wiedereintritt der KVdS für Studierende, die das 14. Fachsemester bereits erreicht hatten
•    Wegfall des Übergangstarifs

Damit endet die KVdS nun einheitlich mit dem Semester, in dem das 30. Lebensjahr erreicht wird. Falls Sie von diesen Änderungen betroffen sind, informieren wir Sie automatisch.


Warum steigen die Beiträge für Studenten zum Wintersemester 2019/2020?

Grund für die Anhebung des Beitrags in der Kranken- und Pflegeversicherung ist der neue BaföG-Höchstsatz (744 €). Auch wenn Sie selbst gar keine Ausbildungsförderung beziehen, sind Sie von der Entwicklung dieser Leistung betroffen. Der Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag berechnet sich nämlich aus dem BaföG-Höchstsatz. Steigt er, zahlen Sie mehr für Kranken- und Pflegeversicherung.

Die KVdS besteht grundsätzlich für alle ordentlich Studierenden einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland, die nicht bereits anderweitig abgesichert sind (z.B. durch eine Familienversicherung oder eigene Mitgliedschaft im Rahmen einer Beschäftigung). Die KVdS ist zudem an das Alter des Studierenden geknüpft, denn mit 30 Jahren entfällt der Anspruch.

Die Versicherung in der KVdS endet spätestens mit Abschluss des Studiums oder mit dem Semester, in dem Sie 30 Jahre alt werden.

Ausnahmen sind allerdings möglich, wenn familiäre sowie persönliche Gründe oder die Art der Ausbildung eine Verlängerung rechtfertigen. Beispiele hierfür sind Krankheit, die Geburt eines Kindes und dessen anschließende Betreuung oder der Erwerb der Zugangsvoraussetzungen für ein Studium auf dem zweiten Bildungsweg. Bitte wenden Sie sich in solchen Ausnahmefällen an uns.

Nach dem Ende der KVdS empfehlen wir eine freiwillige Weiterversicherung bei unserer Kasse.
Weitere Informationen finden Sie hier.

  Ab 01.01.2020 Ab 01.09.2019 /01.10.2019
Beitragssatz 10,22 10,22
BAföG-Satz 744,00 € 744,00 €
Krankenversicherungsbeitrag 76,04 € 76,04 €
Zusatzbeitrag 5,95 € (0,8%) 5,95 € (0,8 %)
Pflegeversicherungsbeitrag 24,55 €*/ 22,69 € 24,55 €*/ 22,69 €
Gesamtbeitrag 106,54 €*/ 104,68 € 106,54 €*/ 104,68 €
* für Kinderlose nach Vollendung des 23. Lebensjahres.

Für freiwillig versicherte Studenten wird ein monatlicher Beitrag von 148,63 € für die Krankenversicherung zuzüglich 8,49 € für den Zusatzbeitrag und 32,38 € bzw. 35,04 €* für die Pflegeversicherung berechnet - insgesamt 189,50 € bzw. 192,16€*.

Diesen Mindestbeitrag können wir grundsätzlich immer dann berechnen, wenn Ihre monatlichen Einnahmen nicht über 1.061,67 € liegen und Sie nicht hauptberuflich selbstständig sind.

*inkl. Zusatzbeitrag nach dem Kinder-Berücksichtigungsgesetz

Ihre Hochschule ist verpflichtet uns die Einschreibung zu melden. Liegt uns keine Meldung vor, benötigen wir von Ihnen eine Immatrikulationsbescheinigung, um Sie kostengünstig zu versichern.

Der schnellste Weg dafür ist die Übermittlung per Daimler BKK App. Das funktioniert ganz einfach:

1. App herunterladen: hier finden Sie die Links zu den App-Stores.
2. Über die App registrieren oder anmelden.
3. Immatrikulationsbescheinigung und Rechnung abfotografieren und übertragen - fertig!

Oder Sie nutzen unsere zentrale Postanschrift: Daimler BKK, 28178 Bremen. 

Weitere Informationen

Versicherungsbescheinigung für Uni oder Hochschule anfordern.

Bei Beginn des Studiums benötigen Sie für die Einschreibung eine Versicherungsbescheinigung. Diese gilt für die gesamte Dauer des Studiums. Eine neue Bescheinigung wird nur erforderlich, wenn sich das Versicherungsverhältnis ändert oder Sie die Hochschule wechseln. Die zur Weiterleitung an die Hochschule oder Universität benötigte Versicherungsbescheinigung und die für die Hochschule bestimmte Rückantwort sowie eine weitere Versicherungsbescheinigung zur Vorlage beim Amt für Ausbildungsförderung können Sie hier anfordern.

Sie haben noch Fragen rund um die studentische Krankenversicherung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter: Bereich Familienversicherung, Tel. +49 421/419 - 6996, Fax +49 421/33072 - 231, E-Mail: familienversicherung@daimler-bkk.com

Jobben in den Ferien

So sind Sie als Schüler oder Student krankenversichert.