Bonusprogramm 100 PRO AKTIV

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu unserem Bonusprogramm

Teilnehmen können alle Versicherten ab 6 Jahren. 
Das Bonusmodell unterteilt sich in zwei Personengruppen:
6 – 17 Jahren
Ab 18 Jahren

Ausschlaggebend für die Altersgruppe ist das Alter am 01.01. des Bonusjahres (z.B.: Wird ein Bonus für 2017 beantragt, muss der Versicherte am 01. Januar 2017 sechs Jahre alt sein).

Als Nachweis genügen Unterschrift und Stempel des Anbieters auf der Bonuskarte. Diese Variante wird wegen der einfacheren Bearbeitung bevorzugt, es gelten aber als Nachweise auch Kopien des Impfbuches, des Bonusheftes, des Mitgliedsausweises eines Sportvereins, etc.

Als Nachweis genügen Unterschrift und Stempel des Anbieters auf der Bonuskarte. Als Nachweise gelten auch Kopien des Impfbuches, des Bonusheftes, des Mitgliedsausweises eines Sportvereins, etc.

Nein, hierfür sieht der Gesetzgeber keine Kostenerstattungsmöglichkeit der BKK vor. Wird von Ärzten eine Gebühr für die Ausstellung eines Nachweises eine Gebühr verlangt, darf die BKK diese Kosten nicht erstatten.

Ja, wichtig ist ein zeitlicher Umfang der Maßnahme von mindestens 1,5 Std und dass es sich um eine qualitätsgesicherte Maßnahme handelt.

Ja, bitte tragen Sie dieses selbst auf der Bonuskarte ein. Ein Nachweis ist nicht erforderlich. Anhand der bei uns gespeicherten Daten vom letzten Bonusheft kann nachvollzogen werden, ob die Maßnahme im Vorjahr nachgewiesen ist.

Wir verzichten auf einen ärztlichen Nachweis. Es ist lediglich die Bestätigung des Versicherten erforderlich.