Sie haben Fragen?

Wir haben die Antworten

Klicken Sie einfach auf „Passwort vergessen". Unter diesem Link fordern Sie ein neues Passwort an. Dieses wird automatisch erstellt und per E-Mail an Sie verschickt.

Nach dem ersten Login können Sie es in ein persönliches Passwort ändern.

Wir empfehlen, zu jedem Arzttermin die elektronische Gesundheitskarte mitzunehmen. Sie verschafft Ihnen Zugang zu Untersuchungen und Behandlung bei zugelassenen Ärzten und Krankenhäusern, also jenen Leistungserbringern, die zulasten der gesetzlichen Krankenkassen abrechnen dürfen. Dieses Abrechnungsverfahren nach dem so genannten Sachleistungsprinzip ist für Sie als Patient einfach und unbürokratisch.

Der Bundestag hat am 16.02.2017 das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) beraten. Der Beschluss muss noch den Bundesrat passieren (voraussichtlich am 10.03.). Wenn das Gesetz in Kraft tritt, erstatten wir auch erwachsenen Versicherten unter bestimmten medizinischen Voraussetzungen (u. a. abhängig von der Dioptrienzahl) anteilig die Kosten für Brillengläser. Sobald die Einzelheiten vom Gesetzgeber geregelt sind, informieren wir Sie über unsere Medien.

Im Heilmittelkatalog ist festgelegt, welches Heilmittel (z. B. Krankengymnastik, Physiotherapie, Ergotherapie) bei welcher Erkrankung in welcher Menge vom Arzt verordnet werden darf. Dies ist der Regelfall. Bei einer so genannten „Verordnung außerhalb des Regelfalls“ ist eine Genehmigung der Krankenkasse erforderlich. Unsere Daimler BKK verzichtet auf diesen Genehmigungsprozess, um für Sie die Behandlung so einfach und unbürokratisch wie möglich zu machen.
Darüber hinaus können wir unter bestimmten medizinischen Voraussetzungen eine Langfristgenehmigung erteilen. In diesem Fall kann Ihr Arzt Ihnen so lange Heilmittel verordnen, wie es medizinisch erforderlich ist, ohne dass er damit sein Budget belastet.
Sie haben die Wahl, ob Sie sich die Heilmittelverordnung vom Haus- oder Facharzt ausstellen lassen.

Ja, das ist möglich. Auch wenn bereits das neue Bonusjahr 2017 läuft, können Sie Ihre Bonuskarte für das alte Jahr noch bei uns abgeben oder uns per Post schicken (Daimler BKK, 28178 Bremen). Wichtig ist, dass Sie Ihre Bonuskarte nur einmal im Jahr abgeben.
Bonuskarten für 2017 können Sie bei uns anfordern: telefonisch, per E-Mail, Fax oder im Online-Kundencenter. Natürlich freuen wir uns auch über Ihren Besuch im Kundencenter.

Der Gesetzgeber sieht für zahlreiche Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung Zuzahlungen vor. Zuzahlungen werden für Versicherte (in der Regel) ab 18 Jahren beispielsweise fällig für:
• Krankenhausbehandlung: 10 Euro pro Tag, für maximal 28 Tage im Jahr
• Stationäre Vorsorge- und Rehamaßnahmen: 10 Euro pro Tag
• Heilmittel: 10 % der Kosten sowie 10 Euro pro Rezept
• Häusliche Krankenpflege: 10 % der Kosten je Tag für maximal 28 Tage pro Jahr sowie 10 Euro pro Rezept
• Arznei-, Verband- und Hilfsmittel: 10 % des Abgabepreises (mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro)
• Haushaltshilfe: 10 % der Kosten pro Tag (mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro)
• Fahrkosten: 10 % der Kosten auch für Versicherte unter 18 Jahren (je Fahrt mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro).
Zuzahlungen für die Fahrkosten eines Krankentransports sind nicht in den Zuzahlungen für die Krankenhausbehandlung enthalten.
Für Zuzahlungen kommen Versicherte mit maximal 2 % des jährlichen Bruttoeinkommens auf. Für chronisch Kranke gilt eine Belastungsgrenze von 1 %.

Die Nähe zu unseren Versicherten ist uns wichtig. Wir sind an allen großen Daimler Standorten mit Kundencentern für Sie da. Auch wenn Ihre Post zentral in Bremen bearbeitet wird, bleiben die Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Kundencentern vor Ort Ihre Ansprechpartner für alle Ihre Fragen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung. Ihr Kundencenter finden Sie hier.

Für Briefe und Unterlagen an unsere Daimler BKK nutzen Sie bitte unsere bundesweit einheitliche Postanschrift: Daimler BKK, 28178 Bremen.
So erreichen uns Ihre Mitteilungen am schnellsten, unabhängig davon, wo Sie wohnen und von welchem Kundencenter Sie betreut werden. Ihre Post wird in Bremen digitalisiert und noch am selben Tag den jeweiligen Kundencentern zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt. So geht keine Zeit verloren.

Bei einer Aktivwoche werden Sie vorbeugend für Ihre Gesundheit aktiv. Bewegung, Entspannung und gesunde Ernährung stehen dabei im Mittelpunkt. In der Gruppe lernen Sie, wie Sie gesundes Verhalten in Ihren Alltag einbauen und dauerhaft von diesen Tipps profitieren können. Orte in ganz Deutschland und Programme für jedes Alter und jede Lebenslage stehen zur Wahl. Wir beteiligen uns mit 160 Euro an den Kosten für das qualitätsgeprüfte Gesundheitsangebot, als Versicherter zahlen Sie für Unterkunft und Freizeitaktivitäten. Hier kommen Sie zum Aktivwochen-Katalog.

Ganz einfach: Rufen Sie uns an. Wir versorgen Sie dann mit einer neuen Gesundheitskarte. Sie können eine neue Karte auch selbst im Online Kundencenter anfordern. Sie brauchen kein neues Foto abzugeben.

Ganz einfach: Rufen Sie uns an und teilen uns Ihre neue Anschrift mit. Wir versorgen Sie dann mit einer neuen Gesundheitskarte; ein neues Foto benötigen wir dafür nicht. Ganz bequem können Sie Ihre Anschrift auch selbst im Online Kundencenter ändern. Anschließend erhalten Sie automatisch eine neue Gesundheitskarte.

Ganz einfach: Rufen Sie uns an und teilen uns Ihren Wunsch mit. Ganz bequem können Sie die Mitgliedsbescheinigung auch im Online Kundencenter anfordern. Sie erhalten die Bescheinigung dann innerhalb kurzer Zeit per Post.

Ganz einfach: Rufen Sie uns an und teilen uns Ihren Wunsch mit. Ganz bequem können Sie das Magazin auch selbst im Online Kundencenter abbestellen. Wir freuen uns, wenn Familien, die das Magazin mehrfach erhalten, auf diese Weise die Umwelt schonen möchten.