Entspannung kontra Stress

Geprüfte Onlinekurse

Stressbewältigungskompetenzen und Entspannungstechniken online erlernen.

Wie klassische Gruppenseminare zu Stressmanagement beinhalten auch Onlinekurse unterschiedliche Elemente: Wissensvermittlung zur Entstehung von Stress, praktische Übungen zu Stressreduktions- und Entspannungsmethoden sowie Anleitungen für eine Übertragung in den Alltag. Es gibt mittlerweile sehr viele Angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Einige Kurse haben wir für Sie getestet:

Wichtiger Hinweis:

Die Suche nach Onlinekursen funktioniert derzeit nicht. Der Dienstleister arbeitet an einer Lösung. Bitte haben Sie Verständnis. Vielen Dank!

18.08.2021

Sie fühlen sich oft gehetzt und unter Druck? Sie möchten lernen, wie Stress entsteht und wie Sie besser damit umgehen können? Sie haben sich bisher noch wenig mit dem Thema Stress beschäftigt?
„HausMed Stressfrei“ ist nach Meinung unserer Tester das richtige Coaching für Sie als Einsteiger. In zahlreichen, für den Laien verständlichen Texten werden viele Hintergrundinformationen zum Thema Stress geliefert und erste Strategien zum Umgang damit aufgezeigt, z.B. zum Thema Zeitmanagement.

Thema: Stress besser verstehen und mit Stress besser umgehen lernen
Zielgruppe: Menschen mit ersten Stresssymptomen und wenig Vorwissen
Umfang und Dauer: 8 aufeinander aufbauende Module, d.h. 8 Wochen á ca. 45 Minuten
Methoden: viele Texte, ergänzend Videos/Audios, Wochenaufgaben, Tests, Tagebücher, wenn gewünscht E-Mails/SMS zur Erinnerung
Kursgebühr: 49,00 EUR (Eigenanteil für Versicherte der Daimler BKK: 4,90 EUR)
Besonderheit: HausMed Coachings auch zu anderen Themen, z.B. zu Burnout

Zum Kurs 

Zum Kursanbieter

Sie suchen nach neuen Möglichkeiten, der Hektik des Alltags zu begegnen? Sie möchten erfahren, wie Sie sich optimal entspannen können? Sie möchten mehr Lebensfreude und Zufriedenheit erlangen? „fitbase Achtsamkeit“ ist nach Meinung unserer Tester der richtige Kurs für leicht gestresste Personen. In zahlreichen Videos und Audios kann geübt werden, den Körper und die Sinne bewusster und intensiver wahrzunehmen, sowie Gedanken und Gefühle selbstbestimmter zu steuern, z. B. durch ein Glückstagebuch.

Thema: Aufmerksamkeit lenken und bewusster handeln lernen
Zielgruppe: Menschen mit ersten Stresssymptomen und wenig Vorwissen
Umfang und Dauer: 8 aufeinander aufbauende Module, d. h. 8 Wochen à ca. 45 Minuten
Methoden: viele Videos, Entspannungs- und Meditationsübungen, Audios mit Fantasiereisen, Tagebücher
Kursgebühr: 69,00 EUR (Eigenanteil für Versicherte der Daimler BKK: 6,90 EUR)
Besonderheit: fitbase Kurse auch zu anderen Themen, z. B. Stressbewältigung
Inhalte bis 4 Wochen nach Programmende nutzbar, Diplom-Psychologe ist über Kontaktformular, Telefon oder über das Teilnehmer-Forum erreichbar.

Zu den Fitbase-Kursen

Zum Anbieter

Sie fühlen sich ständig erschöpft und sind nicht mehr so leistungsfähig wie früher? Sie möchten Ihre persönlichen Stressoren identifizieren und lernen, mit schwierigen Emotionen umzugehen und wieder mehr Lebensfreude zu erlangen? Nach Meinung unserer Tester ist das „Get.on FIT im Stress“ Onlinetraining geeignet für Menschen mit leichten Stresssymptomen. In verständlichen Texten und Videos, über Beispiele und Übungsaufgaben lernen und trainieren Sie, fit im Umgang mit Stress zu werden.    

Thema: Stressoren identifizieren, Lösungen erkennen und Emotionen regulieren lernen
Zielgruppe: Menschen mit Stress und Ärger im Beruf
Umfang und Dauer: 8 aufeinander aufbauende Module, d. h. 8 Wochen à ca. 60 Minuten
Methoden: Texte, Videos, Aufgaben, Fantasiereisen, Tagebücher und Postkarten
Kursgebühr: 79,00 EUR (Eigenanteil für Versicherte der Daimler BKK: 7,90 EUR)
Besonderheit:  eCoach (Psychologe/in) per Nachrichtenfunktion für die durchschnittliche Trainingsdauer von zwei Monaten, Download-Möglichkeit und unbegrenzter Zugang zu moderiertem Forum

Zum Kurs

Zum Anbieter

Ein Tipp:
Mit unserem Bonusprogramm 100 PRO AKTIV lohnt sich die Teilnahme an einem Gesundheitskurs doppelt. Pro nachgewiesener Aktivität – ob Fitness, Entspannung oder Vorsorge – gibt es jetzt 10 Euro, für Kinder und Jugendliche 5 Euro.