Prävention in Lebenswelten

Gesundheit in Kita, Ausbildung und Sportverein

Das Präventionsgesetz gibt Krankenkassen die Möglichkeit, neben der betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen auch die Gesundheitsförderung und Prävention in sogenannten Lebenswelten finanziell zu unterstützen.

„Lebenswelten“ - das sind laut Gesetzgeber soziale Umfelder, in denen Menschen einen Großteil ihrer Zeit verbringen, zum Beispiel Betriebe, Schulen, Kindergärten oder Sportvereine.

In diesem Sinne stellen für die Daimler BKK insbesondere Kitas, Schulen, Ausbildungseinrichtungen sowie Betriebe Lebenswelten für die Gesundheitsförderung dar. Zusätzlich zu unserem Engagement innerhalb der Daimler AG (siehe BGF-Bonusmodell) unterstützen wir ganz gezielt Projekte mit betriebsnahen Kooperationspartnern wie der SG Stern und den Daimler Kitas.


Insgesamt wurden im Rahmen der neuen Kooperation bereits 9 Sportcamps und 18 Fitness-Werkstätten durchgeführt. Dieses Angebot erweitern wir kontinuierlich. Für das Jahr 2020 sind etwa Fitness-Werkstätten für die neue Sparte eSports der SG Stern geplant.


In Zahlen:

18 x Fitnesswerkstätten: 148 Teilnehmer
9 x Sportcamps : 431 Teilnehmer
4 x Workshops in Kitas: 62 Kinder / 23 Eltern / 10 Pädagoginnen

Seit 2018 machen wir mit der SG Stern gemeinsame Sache: „Wir machen Dich fit“ lautet das gemeinsame Motto unserer Kooperation.

Unser Angebot: Ferien-Sportcamps und Fitnesswerkstätten

Zwei Kinder
Sportfest

In unseren Sportcamps bieten wir Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit, Spaß an der Bewegung zu entwickeln – zum Beispiel beim Fußballspielen, Tanzen oder Turnen. So erfahren die Sportcamp-Teilnehmer/Innen, wie vielfältig und abwechslungsreich Sport sein kann und dass sich verschiedene Sportarten auch als Hobby ausüben lassen. Außerdem werden die Vorteile einer ausgewogenen und gesunden Ernährung thematisiert und Fantasiereisen mit verschiedenen Entspannungstechniken unternommen, um so neue Kraft zu tanken für die Anforderungen des Alltags. Ein rundum vielseitiges Sportcamp also, das guttut und eine Menge Spaß macht.


 

Auch für erwachsene Mitglieder gibt es ein neues Angebot. Bei der Fitness-Werkstatt erhalten Interessierte in einem vierstündigen Seminar Einblicke in die Themenfelder Fitness/Kraft, Rückenstärkung und Entspannung.

Auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und durch praktische Übungen lernen die Teilnehmer, wie sie gesundheitsförderliches Verhalten in ihren Alltag einbauen. „Es war toll, in lockerer Atmosphäre mehr über Fitness und Kraft zu erfahren. Besonders gut fand ich, dass auf die Bedürfnisse jedes Teilnehmers eingegangen wurde. Ich möchte auch an der nächsten Fitnesswerkstatt zum Thema Rückenstärkung teilnehmen“ – so das Fazit einer Sindelfinger Fitness-Werkstatt-Teilnehmerin.

Sportgruppe
Astrid


Ein halber Tag, der sich wirklich gelohnt hat.

Astrid Scharwiess, Teilnehmerin einer Fitness-Werkstatt

 


Schon bei den ganz Kleinen spielt Gesundheit eine wichtige Rolle. Wir meinen, dass man gar nicht früh genug damit beginnen kann, Kompetenzen zu erwerben, die dem Einzelnen dabei helfen, so gesund wie möglich durchs Leben zu kommen. Daher haben wir 2018 mit der Sterntaler Kita in Stuttgart-Möhringen ein  Pilotprojekt zum Thema Entspannung gestartet. In Kooperation mit dem Verein „Mehr Zeit für Kinder“ haben wir Maßnahmen wie Yoga, autogenes Training und progressive Muskelentspannung angeboten. So konnten die Kinder beispielsweise auf einer „Reise ins Yoga-Land“ spielerisch erste Erfahrungen mit Entspannungstechniken sammeln. Mit Erfolg: „Das war eine sehr schöne Einheit. Die Kinder haben sich gut darauf eingelassen“, kommentierte eine Erzieherin die Übung, an der 62 Kinder teilgenommen haben. Weitere Aktionen mit Kitas sind in Abstimmung.