FAQ's zur BabyCare App

Vorsorgeprogramm für Schwangere

Allgemeine, technische und spezielle Fragen und Antworten rund um die BabyCare App werden hier erläutert.

Das BabyCare Programm richtet in erster Linie an Frauen, die schwanger sind oder einen Kinderwunsch haben. Der Download der App kann deshalb nur von bei uns versicherten Frauen erfolgen. Um auch die werdenden Väter an den interessanten Inhalten teilhaben zu lassen, sollte am besten über die entsprechende App-Funktion das Handbuch bestellt werden.

Bereits in der Gratisversion der BabyCare App sind viele interessante Informationen verfügbar. Besondere Inhalte sind jedoch kostenpflichtig, zum Beispiel die Ernährungsanalyse oder die Bestellung des BabyCare-Handbuchs. Damit auch diese App-Inhalte kostenfrei genutzt werden können, muss der Zugang zur App über den individuellen Link der Daimler BKK erfolgen.

Hierfür ist eine Registrierung im Online-Kundencenter notwendig: am besten über unsere Daimler BKK App oder über die Website unter "Meine Daimler BKK".

Haben Sie unsere Daimler BKK App heruntergeladen und sich registriert und angemeldet, finden Sie unter Digitale Versorgung/ BabyCare-Vorsorgeprogramm mit App einen individuellen Link. Mit Klick darauf lösen Sie Ihren Code ein. Mit einem zweiten Klick werden Sie zum App-Store weitergeleitet, über den die BabyCare App zur kostenfreien Nutzung aller Funktionalitäten heruntergeladen werden kann.

 

Durch den Aufruf der BabyCare App über den individuellen Link in der Daimler BKK App, der unter Digitale Versorgung/ BabyCare-Vorsorgeprogramm mit App angezeigt wird, wird der Code automatisch erstellt und übertragen, für die Nutzerin ist nichts weiter zu tun!

 

Innerhalb der BabyCare App gibt es eine Bestellfunktion. Für die Bestellung des Handbuches müssen die Adressdaten übermittelt werden. Das eBook wird nach der Bestellung in der BabyCare App direkt freigeschaltet.

 

Die BabyCare App kann solange genutzt werden, bis diese nicht mehr benötigt wird. Die Buchbestellung und die ausführliche Fragebogenanalyse stehen nach der Installation der BabyCare App neun Monate zur Verfügung.

 

Für Familien bieten wir besonders viele Leistungen. Im persönlichen Gespräch erklären wir gerne alles. Hier finden Sie eine Übersicht.

 

Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, damit die sonst kostenpflichtigen Funktionalitäten der BabyCare App kostenlos genutzt werden können. Abgesehen davon beinhaltet die Daimler BKK App viele praktische Services, wie zum Beispiel ein digitales Postfach, Self-Services und Webformulare. Der Download lohnt sich! 

 

Das sollte eigentlich nicht passieren. Wer dennoch technische Probleme damit hat, kann sich direkt an die BabyCare App- Macher wenden - per E-Mail (team@baby-care.de) oder Telefon (030-450578032).

 

Immer mal wieder werden die Aktionen  "sich einloggen" (sich anmelden) und "sich registrieren" (ein Konto erstellen) verwechselt. Zuerst unten auf der Login-Seite der App auf den Link "Konto erstellen" klicken und sich registrieren. Beim nächsten Mal kann man sich dann direkt anmelden!

 

Bei einigen E-Mail-Anbietern kommt es vor, dass die Bestätigungsemail im Spam-Ordner landet. Falls die E-Mail auch da nicht ist und bei der Kontoerstellung kein Vertippen passiert ist, bitte das BabyCare-Team kontaktieren per E-Mail (team@baby-care.de) oder Telefon (030-450578032).

 

Normalerweise funktioniert das Absenden des Fragebogens aus der App reibungslos. Wenn es mal nicht klappt, bitte einen Problembericht über die App absenden, damit das BabyCare-Team auf Fehlersuche gehen kann. So erhalten die Entwickler weitere Informationen zum verwendeten System, der App-Version und sehen auch genau, ob und wenn ja welcher Fehlercode beim Übermitteln des Fragebogens intern zurück gegeben wird.
Hierfür bitte wie folgt vorgehen:

  • Oben links auf das "Hamburger"-Icon (drei horizontale Linien) klicken
  • im Menü auf "Über die App" klicken
  • dort den untersten Menüpunkt "Problembericht senden" wählen
  • auf der nächsten Seite das Formular ausfüllen und an uns übermitteln

 

Das BabyCare-Team freut sich über jeden Hinweis, am besten direkt über den Menüpunkt Problembericht in der App. Hierfür bitte wie folgt vorgehen:

  • Oben links auf das "Hamburger"-Icon (drei horizontale Linien) klicken
  • im Menü auf "Über die App" klicken
  • dort den untersten Menüpunkt "Problembericht senden" wählen
  • auf der nächsten Seite das Formular ausfüllen und an uns übermitteln

 

Antworten zu Inhalten der BabyCare App und technischen Support gibt es per E-Mail (team@baby-care.de) oder Telefon (030-450578032).

 

Prima. Um alle Inhalte der App kostenlos nutzen zu können muss der individuelle Link in der Daimler BKK App zur Babycare App genutzt werden. Dazu müssen Sie in der Daimler BKK App registriert und angemeldet sein. Dann den Link in der Rubrik "Digitale Versorgung/ BabyCare Vorsorgeprogramm mit App" aktivieren. Fertig. Ein erneuter Download der BabyCare App ist nicht notwendig. Alle schon eingegeben Inhalte z.B. des Fragebogens werden übernommen und müssen nicht neu erstellt werden!

 

Bisher konnten unsere schwangeren Versicherten das BabyCare- Handbuch bei uns direkt bestellen. Wer zusätzlich die App nutzen möchte, kann für die kostenpflichtigen Inhalte den Code nutzen, der auf der letzten Seite des Buches auf der Geburtsmeldekarte eingedruckt ist. 

 

Der vorgesehene Weg ist, die BabyCare App über die Die Daimler BKK App oder Webseite herunterzuladen. Dann ist die Ernährungsanalyse inklusive. Die Kosten können aber ausnahmsweise erstattet werden. Das erledigen unsere BKK Kundencenter.

 

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zunächst für die weitere Schwangerschaft. Wenn die letzte Schwangerschaft vor 2021 lag, ist wichtig, die Babycare App über den individuellen Link in der Daimler BKK App zu öffnen. Dann sind auch die sonst kostenpflichtigen Funktionalitäten nutzbar. Am besten über die Daimler BKK App unter "Meine Daimler BKK" anmelden oder erstmalig registrieren. Dort den Link in der Rubrik BabyCare aktivieren. Fertig. Ein erneuter Download der BabyCare App ist nicht notwendig. Die Buchbestellung und die ausführliche Ernährungsanalyse stehen dann erneut für neun Monate zur Verfügung.