Zahnsteinentfernung

Verhärtung von Zahnbelägen

Zahnstein entsteht durch die Verhärtung von Zahnbelägen (Plaque) im Lauf der Zeit. Zahnstein ist rauer als die normale Zahnoberfläche und daher können sich an ihm Bakterien anlagern, die die Zähne schädigen.

Besonders stark ist die Zahnsteinbildung, wenn nicht auf regelmäßige und gründliche Mundhygiene geachtet wird. Er verhärtet sich umso mehr, je länger er auf den Zähnen haftet. Daher kann eine Zahnsteinentfernung bei älteren Ablagerungen mühsam sein. Häufig findet er sich auf den Innenseiten der unteren Schneidezähne und den Außenseiten der oberen Backenzähne.

Kostenübernahme durch die Daimler BKK:
 

Einmal im Jahr kann die Zahnsteinentfernung im Rahmen der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung vom Zahnarzt abgerechnet werden. Diese Untersuchung dokumentiert Ihr Zahnarzt in Ihrem Bonusheft. Mit einem Bonusheft, das stets auf dem neuesten Stand ist, sichern Sie sich zusätzliche Zuschüsse zu einem eventuell erforderlichen Zahnersatz.

Kosten einer zusätzlichen Zahnsteinentfernung erstatten wir nicht.