Verbesserung des Wohnumfeldes

Maßnahmen erleichtern die Pflege und das Leben zu Hause

Wir beteiligen uns finanziell an Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes.

Ein Zuschuss kann gewährt werden, wenn die Maßnahme im Einzelfall

  • die häusliche Pflege überhaupt erst ermöglicht,
  • die häusliche Pflege erheblich erleichtert oder
  • dafür sorgt, dass der Pflegebedürftige wieder möglichst selbständig leben kann. 


Unter wohnumfeldverbessernden Maßnahmen versteht man den barrierefreien Umbau einer Wohnung oder eines Hauses. Beispielswese können Türen/ Türrahmen verbreitert oder Badezimmer umgestaltet werden.

Die Empfehlung zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes gibt der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder eine Pflegefachkraft eines zugelassenen Pflegedienstes an unsere DaimlerBKK. Daraufhin nimmt unsere Pflegekasse Kontakt zu dem Versicherten auf. Eine ärztliche Verordnung ist nicht notwendig. Vor Beginn der Maßnahme sollte der Zuschuss unter Vorlage eines Kostenvoranschlags bei uns beantragt werden.

Der Zuschuss für den gesamten Umbau kann bis zu 4.000 € betragen. Ein Eigenanteil ist nicht zu zahlen.

In unseren Kundencenter beraten wir Sie dazu gerne ausführlich.