Begutachtung der Pflegebedürftigkeit

Gute Vorbereitung wichtig

Die BKK-Pflegekasse Daimler beauftragt den Medizinischen Dienst, durch unabhängige Gutachterinnen und Gutachter die Pflegebedürftigkeit und den Pflegeaufwand ermitteln zu lassen.

Die Gutachterin oder der Gutachter (Pflegefachkraft oder Ärztin beziehungsweise Arzt) kommt nach vorheriger Terminvereinbarung in die Wohnung oder die Pflegeeinrichtung des Versicherten – es gibt keine unangekündigten Besuche.

Es ist sinnvoll, dass bei diesem Termin unterstützende Angehörige oder Betreuerinnern und Betreuer des erkrankten Menschen dabei sind. Das Gespräch mit ihnen ergänzt das Bild der Gutachterin oder des Gutachters davon, wie selbstständig der Antragsteller noch ist beziehungsweise welche Beeinträchtigungen vorliegen.

Was wird begutachtet?
Wie sieht die individuelle Pflegesituation aus? Was kann der oder die Pflegebedürftige im Alltag alleine leisten? Welche Fähigkeiten sind noch vorhanden? Wie selbstständig ist der oder die Erkrankte? Wobei benötigt er oder sie Hilfe?
Um festzustellen, wie selbstständig eine pflegebedürftige Person ist, wirft die Gutachterin oder der Gutachter einen genauen Blick auf diese Lebensbereiche: Mobilität, geistige und kommunikative Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen, Selbstversorgung, selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen – sowie deren Bewältigung und die Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums


Gut vorbereitet in das Gespräch:
Hilfreich ist es, wenn vorher ein Pflegetagebuch darüber geführt wird, in welchen Situationen Hilfe benötigt wird (zum Beispiel beim Waschen, Anziehen, Essen) und wie viel Zeit diese Hilfe in Anspruch nimmt. Diese Angaben sind wichtig für die Begutachtung. Damit Sie sich auf den Besuch des MDK vorbereiten können, finden Sie hier die wichtigsten Tipps in einer Checkliste des Medizinischen Dienstes zusammengestellt.
Zur Checkliste

 

Hier erfahren Sie, wie die Begutachtung des MDK abläuft:

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

So bereiten Sie sich auf den MDK-Besuch vor:

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms