Mehr Lebensqualität durch Tinnitracks Neuro-Therapie

Musik an - Pfeifen aus! Mit Ihrem Lieblingssound gegen Tinnitus

Menschen mit Tinnitus erleben ihren Alltag häufig als Qual. Die Tinnitracks Neuro-Therapie lindert die störenden Ohrgeräusche und sorgt so für mehr Lebensqualität. Als innovative Krankenkasse übernehmen wir die Kosten.

Etwa 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind von Tinnitus betroffen. Sie leiden unter störenden Ohrgeräuschen, die sich beispielsweise als Klingeln, Pfeifen, Brummen oder Rauschen bemerkbar machen. Die Töne sind mal mehr, mal weniger laut, sie kommen und gehen. Dauert diese Störung länger als drei Monate an, spricht man von einem chronischen Tinnitus. In diesem Fall gibt es keine Heilung, der Betroffene kann nur versuchen, sich möglichst gut mit seinen Ohrgeräuschen zu arrangieren. Leichter gesagt als getan, denn viele Menschen mit Tinnitus fühlen sich in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt. Als Folge der Ohrgeräusche leiden sie unter Schlafstörungen, können sich schlecht konzentrieren oder sind ständig angespannt.

Hilfe per App und Lieblingsmusik

Bei Tinnitus sind bestimmte Nervenzellen übermäßig aktiv. Die Tinnitracks-App filtert Ihre individuelle Tinnitus-Frequenz aus Ihrer Lieblingsmusik. Wenn Sie ein Jahr lang Ihre Playlist mindestens 90 Minuten täglich hören, werden die betroffenen Nervenzellen beruhigt - der Tinnitus wird gemildert. Die Tinnitracks Neuro-Therapie wird vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt verordnet, er ist Ihr erster Ansprechpartner.

Unser innovatives Angebot: Wir übernehmen die Kosten für

  • eine einjährige Tinnitracks Neuro-Therapie
  • die präzise Frequenzbestimmung und
  • regelmäßige Kontrolltermine durch einen teilnehmenden HNO-Arzt

Gut zu wissen:

  • Bei Ihnen besteht länger als drei Monate ein subjektiver, chronischer Tinnitus.
  • Sie haben eine stabil-tonale Tinnitus-Wahrnehmung (Frequenz) zwischen 200 und 20.000 Hz (ohne Fluktuation der Tonhöhe).
  • Ihr Hörverlust beträgt maximal 60 dB HL (eine halbe Oktave unterhalb der Tinnitus-Frequenz

Sollte Ihr HNO-Arzt beurteilen, dass für Sie die Therapie für Sie in Frage kommt, werden Sie vom teilnehmenden HNO-Arzt ein Aktivierungscode für die Tinnitracks-App erhalten. Lassen Sie sich von ihm beraten.

  • Diagnose vom HNO-Arzt
  • Tinnitus-Frequenz (ermittelt vom HNO-Arzt)
  • Ihre eigene Musik
  • Ihr Smartphone (ab Android 4.0/ iOS 7.0)
  • Kopfhörer

Unser Angebot können Sie deutschlandweit bei über 600 HNO-Ärzten nutzen. Eine Übersicht über die teilnehmenden Ärzte und Praxen finden Sie auf der Internetseite unseres Vertragspartners Sonormed GmbH. Hier können Sie sich auch über weitere Details der Behandlung informieren.


Sie haben Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr Kundencenter.