IGeL-Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) können eine sinnvolle Ergänzung sein

Was heißt eigentlich IGeL?

Individuelle Gesundheitsleistungen sind ärztliche Leistungen, die von keiner gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.

Welche IGeL gibt es?

Die Liste der zusätzlichen therapeutischen oder diagnostischen Leistungen ist lang. Wir haben hier die am häufigsten nachgefragten zusammengefasst:

  • Augeninnendruckmessung (Glaukom-Früherkennung)
  • Knochendichtemessung (Osteodensitometrie)
  • Prostatakarzinom-Screening (PSA-Bestimmung)
  • Ultraschalluntersuchungen zur gynäkologischen Krebsfrüherkennung (Sono-Check)

Warum werden die Kosten für IGeL nicht übernommen?

Gesetzlich Versicherte genießen eine hochwertige ärztliche Versorgung. Dazu gehören alle Tätigkeiten des Arztes, die zur Verhütung, Früherkennung und Behandlung von Krankheiten nach den Regeln der ärztlichen Kunst notwendig sind. Individuelle Gesundheitsleistungen können ärztlich empfehlenswert sein. Diese Empfehlung bedeutet jedoch nicht, dass die Leistung medizinisch notwendig oder von wissenschaftlich abgesicherter Qualität sein muss. Die zusätzlichen Angebote unterliegen nicht der gleichen strengen Qualitätskontrolle wie der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen.

Unser Tipp:

Wenn Ihr Arzt Ihnen zu einer individuellen Gesundheitsleistung rät, dann...:

  • fragen Sie ihn nach Nutzen und Notwendigkeit.
  • erkundigen Sie sich nach dem genauen Preis
  • lassen Sie sich einen schriftlichen Kostenvoranschlag geben - ohne schriftliche Vereinbarung dürfen keine IGeL mit Ihnen abgerechnet werden.
  • lassen Sie sich zu keiner Entscheidung drängen und überlegen Sie in Ruhe. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie in eine bestimmte Untersuchung einwilligen sollen, können Sie sich bei INFOMED informieren, unserer 24-Stunden-Telefon-Hotline zu medizinischen Fragen im In- und Ausland.

Weitere Informationen:

IGel-Monitor

Eine zusätzliche Entscheidungshilfe bietet die Internetplattform „IGeL-Monitor", die Vor- und Nachteile einzelner individueller Gesundheitsleistungen auflistet: