Betriebliche Gesundheitsförderung in der Praxis

Daimler BKK bei Fachtagung der IG Metall zu Gast

Erfurt war Schauplatz einer Fachtagung der IG Metall für Betriebsräte der Mercedes-Benz Vertriebspartner.

Unsere Daimler BKK engagiert sich intensiv auf dem Gebiet der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), daher haben wir uns gefreut, dass unser Wissen aus der Praxis bei diesem Seminar gefragt war. Toralf Speckhardt, Stellvertreter des Vorstands unserer BKK, und Jürgen Coors, alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates (Versichertenvertreter), berichteten anhand konkreter Beispiele, wie erfolgreiche Maßnahmen betrieblicher Gesundheitsförderung aussehen.

Dabei ging es auch um unser BGF-Bonusmodell; im Rahmen dieses Modells belohnen wir teilnehmende Betriebe aus dem Daimler Konzern für ihr Engagement im Bereich BGF mit Bonuszahlungen. Was macht ein Arbeitskreis Gesundheit? Wie funktioniert ein Gesundheitszirkel? Auch um diese BGF-Instrumente ging es. Besonders interessant war für die Betriebsräte die Frage, wie die Betriebe finanzielle Unterstützung der Krankenkassen für geplante BGF-Maßnahmen erhalten können, beispielsweise für Gesundheitstage und Vortragsveranstaltungen. Seit 2016 gibt das Präventionsgesetz den Krankenkassen zahlreiche Möglichkeiten, in diese Richtung zu unterstützen.

Bild von links nach rechts: Michael Christmann, Mitglied im Verwaltungsrat der Daimler BKK, Uwe Schmälter, Betriebsratsvorsitzender der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund, Jürgen Coors, alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Daimler BKK, Herbert Weber, IG Metall Vorstand, Ressort Handwerk/KMU, sowie Toralf Speckhardt, Stellvertreter des Vorstands der Daimler BKK.