Finanzkraft: sehr gut

Im Kassenvergleich gehören wir zu den Besten

Beim großen Krankenkassenvergleich des Magazins Focus-Money (Ausgabe 34/2018) haben wir auch diesmal wieder sehr gut abgeschnitten.

Das unabhängige Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) in Köln hat die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen für das Jahr 2017 bewertet. Unsere Finanzkraft wurde mit dem Prädikat „Sehr gut“ bewertet. Wir freuen uns über diese neunte Auszeichnung in Folge.

Beurteilt wurden Kriterien wie Liquidität, Verwaltungskosten, Nettovermögen, Verwaltungskosten-Deckungsbeitrag, Mitgliederentwicklung sowie Transparenz. Auffällig ist, dass von den 109 befragten Krankenkassen nur 49 den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben. Offensichtlich ist die Bereitschaft, sich in die Bücher schauen zu lassen, nicht selbstverständlich. Wir fühlen uns unseren Kunden gegenüber verpflichtet, in dieser Hinsicht offen zu sein und entsprechende Informationen bereitzustellen. Denn wir meinen, unsere Mitglieder haben ein Recht darauf zu erfahren, was mit ihren Beitragsgeldern geschieht, die wir als Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds erhalten.

Wie schon in vorangegangenen Vergleichen erreichen wir bei der Liquidität die volle Punktzahl. Liquidität ist besonders wichtig, um Schwankungen bei den Ausgaben ausgleichen zu können. Ganze 100 Punkte erzielen wir auch in der Kategorie Nettovermögen, hier haben wir uns im Vergleich zum letzten Jahr noch minimal verbessert.


14,2 %

Zuwachsrate

Sehr erfreulich stellt sich auch unsere Mitgliederentwicklung dar. Betrachtet wurde der Zeitraum 2013 bis 2017, in dem wir kontinuierlich steigende Mitgliederzahlen für uns verbuchen können – die Zuwachsrate beträgt 14,2 Prozent. Allein im Jahr 2017 ist unsere Versichertengemeinschaft um fast 6000 Kunden gewachsen, ein deutlicher Vertrauensbeweis.


In unserem aktuellen Geschäftsbericht erfahren Sie mehr darüber, wie wir wirtschaftlich aufgestellt sind:

Aktueller Geschäftsbericht