Coronavirus

Hier können Sie sich informieren und beraten lassen

Aktuell breitet sich das Coronavirus weiter aus. Das Virus kann bei Menschen grippeähnliche Symptome auslösen. Je nach allgemeinem Gesundheitszustand der infizierten Person ist der Erkrankungsverlauf unterschiedlich.

Sie haben in diesem Zusammenhang Fragen oder brauchen Hilfe?

Dann stehen unseren Versicherten diese Angebote exklusiv und kostenlos zur Verfügung:

Exklusiv für unsere Versicherten bieten wir eine Hotline an. Anrufer erhalten sofort Unterstützung am Telefon durch qualifizierte, erfahrene Experten. Sie hören zu und sprechen über alles mit Ihnen, was Sie in der gegenwärtigen Situation bewegt. Die Psychologen beantworten Fragen, bieten Orientierung und geben Auskunft zu weiterführenden Hilfsangeboten:

Besondere Unterstützung in besonderen Zeiten: Wir stellen Ihnen psychologische Online-Angebote kostenlos zur Verfügung, die normalerweise nicht frei zugänglich sind.

Unsere Videosprechstunde bietet ein kostenfreies Arztgespräch zum Thema Corona-Virus und kann einen Beitrag zur Eindämmung leisten. Durch den unkomplizierten Arztkontakt kann das Risiko einer Ansteckung verringert werden.

Unser Tipp:
Damit Sie die Videosprechstunde bei Bedarf sofort nutzen können, registrieren Sie sich gleich im Online-Kundencenter, falls noch nicht geschehen. So sparen Sie wertvolle Zeit, wenn es darauf ankommt. Neu registrieren

Das Bundesministerium für Gesundheit hat unter anderem auch eine Telefon-Hotline zu dem Thema geschaltet: 030 346 465 100

Weiterführende Links zum Thema Coronavirus:

Infektionsschutz.de - Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Antworten auf häufige Fragen zum Coronavirus.

Robert-Koch-Institut (RKI) - Startseite

Hier finden Sie unter anderem die aktuelle Risikobewertung und die gemeldeten Fallzahlen.

Robert-Koch-Institut Informationen zum Coronavirus

Fallzahlen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Bundesgesundheitsministerium - Startseite

Aktuelle Informationen.