Wir senken – Sie sparen!

Zusatzbeitrag fällt auf 0,8 Prozent

Die beste Nachricht aus der jüngsten Sitzung des Verwaltungsrates gleich vorweg: Wir senken den Zusatzbeitrag!

Damit profitieren Sie das zweite Jahr in Folge von einer Reduzierung. Ab 2019 liegt der Wert bei 0,8 Prozent. Diesen Zusatzbeitragssatz zahlen Mitglieder und Arbeitgeber oder Rentenversicherungsträger je zur Hälfte. Weitere frohe Botschaft: alle freiwilligen Zusatzleistungen bleiben bestehen.

 

Zur letzten Sitzung im alten Jahr trafen sich die Mitglieder des Verwaltungsrats der Daimler BKK in Bremen. Am 12. Dezember ging es dabei unter anderem um die Haushaltsplanung für 2019, gesetzliche Änderungen, aktuelle Entwicklungen im gesamten BKK-System sowie um Satzungsänderungen, wie zum Beispiel den Zusatzbeitragssatz.

Weitere Satzungsänderungen im Überblick:

Neue Satzungsleistung für Diabetiker
Versicherte mit Diabetes, die auf eine Insulinbehandlung angewiesen sind, werden die Entscheidung begrüßen: Unter bestimmten, in unserer Satzung festgelegten Voraussetzungen übernehmen wir die Kosten für ein Flash-Glukose-Messsystem. Ein solches System erleichtert mithilfe eines Sensors, der unter die Haut gesetzt wird, die Blutzuckermessung. Ein elektronisches Gerät liest die Werte aus und dokumentiert sie.

Neue Satzungsbetriebe
Neu ab 2019 in die Satzung aufgenommen wurden diese Betriebe – ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich jetzt erstmals bei uns versichern:
• Daimler Grund Services GmbH, Schönefeld
• Daimler Real Estate GmbH, Berlin
• Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH, Stuttgart
• Daimler Mobility Services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Bereits 2018 sind folgende Betriebe aufgenommen worden:
• Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach
• Daimler Brand & IP Management GmbH & Co. KG, Stuttgart
• MBition GmbH, Berlin

Widerspruchsausschüsse
Die Mitglieder der beiden Widerspruchsausschüsse der Daimler BKK können sich ab sofort im Verhinderungsfall gegenseitig vertreten. 

Weitere Änderungen: