Die Kollegen hinter der Erfolgsgeschichte

Interview mit Mitarbeiterin Carolin Schmelzle

Mit Carolin Schmelzle aus dem BKK-Kundencenter Gaggenau stellen wir Ihnen eine Kollegin vor, die noch recht frisch im BKK-Team ist. Ihr Spezialgebiet ist die Betreuung von Versicherten, die Krankengeld beziehen. In diesem Zusammenhang sprechen wir auch von „Fallmanagement“. Ziel dieser besonderen Form der Betreuung ist es, den Versicherten während einer länger dauernden Erkrankung zu begleiten und ihn dabei zu unterstützen, möglichst bald wieder arbeitsfähig zu werden und dauerhaft gesund zu bleiben.


Interview

Seit wann arbeiten Sie bei der Daimler BKK?

Carolin Schmelzle: Im Oktober 2015 werden es vier Jahre. Ich hatte mich damals bei der Daimler BKK beworben, weil gerade Ersatz für eine Mitarbeiterin in Elternzeit gesucht wurde. Es hat geklappt und ich bin geblieben.

Was sind Ihre alltäglichen Aufgaben?

Carolin Schmelzle: Ich kümmere mich um das Krankengeld-Fallmanagement, das heißt, ich begleite unsere Kunden, die aufgrund einer Erkrankung ihre Arbeit vorübergehend nicht ausüben können und Krankengeld beziehen, damit sie ihren Lebensunterhalt weiter bestreiten können. Ich berate sie gerne persönlich, schriftlich, telefonisch. Bei allen Fragen rund um die Arbeitsunfähigkeit bin ich ihre Ansprechpartnerin.

Lässt sich Ihr Tag planen? Oder bestimmen Ihre Kunden den Ablauf?

Carolin Schmelzle: Mein Tag ist durchgeplant und organisiert – und der Kunde ergänzt ihn. Es gelingt mir in der Regel recht gut, den Arbeitstag zu strukturieren. Und wenn sich ein Kunde mit nicht vorhersehbaren Wünschen meldet, baue ich diese Themen natürlich in den Ablauf ein und versuche, alles unter einen Hut zu bekommen.

Die Nähe zu unseren Mitgliedern unterscheidet uns von anderen Krankenkassen.

Carolin Schmelzle

Wie ist die Arbeit im Team/Kundencenter organisiert?

Carolin Schmelzle: Wir sind insgesamt zehn Kolleginnen und Kollegen in den Kundencentern Gaggenau und Rastatt. Bei Krankheit und Urlaub springen wir auch im jeweils benachbarten Kundencenter ein. Und obwohl wir auf diese beiden Standorte verteilt sind, verstehen wir uns als ein Team.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Ihren Kolleg/innen?

Carolin Schmelzle: Mit einem Wort: super! Wir sind ein tolles Team und bestens aufeinander eingespielt. Dadurch gelingt es mir auch sehr gut, meine Berufstätigkeit und die Betreuung meiner kleinen Tochter miteinander zu vereinbaren. Unser Teamgeist setzt sich in der Freizeit fort, gelegentlich treffen wir uns auch nach Feierabend.

Was macht das Besondere der Daimler BKK aus?

Carolin Schmelzle: Ganz klar die Nähe. Die Nähe zu unseren Mitgliedern unterscheidet uns von anderen Krankenkassen. Andere Kassen sind riesig und anonym, bei uns dagegen werden die Versicherten von Kolleginnen und Kollegen betreut. Wir gehören alle zur großen Daimler Familie.