Essstörungen

Immer mehr Menschen leiden darunter

Der Begriff Essstörung steht für unterschiedliche Krankheitsbilder. Die häufigsten und auch gefährlichsten Essstörungen sind Magersucht und Bulimie, an denen hauptsächlich Mädchen und Frauen erkranken. Eine Form der Essstörung, an der immer mehr junge Männer leiden, ist der Adoniskomplex. Die unterschiedlichen Krankheitsbilder haben eines gemeinsam: Sie stellen ein ernstzunehmendes gesundheitliches Problem mit gravierenden psychischen, körperlichen und sozialen Folgen dar.

Leider gelten immer mehr junge Menschen als adipös. Sie leiden an Adipositas, einer chronischen Krankheit, die auch als Fettleibigkeit bekannt ist. Sie stellt nicht nur ein Gewichtsproblem dar, sondern eine ernstzunehmende Gesundheitsgefährdung. Wer daran leidet, braucht professionelle Hilfe. Informationen, was Adipositas genau ist, wo Sie Hilfe finden und was Sie tun können, um in Zukunft leichter durchs Leben zu gehen, finden Sie in unseren Tipps zum Abnehmen.

Adipositas

Was sind die Besonderheiten der chronischen Krankheit?

Spezielle Programme für Erwachsene und Kinder mit behandlungsbedürftigem Übergewicht.

Wer erkrankt und woran erkennt man das?

Die äußerlich auffälligste Essstörung.

Immer mehr Männer haben eine Essstörung.