100 PRO AKTIV

So punkten die Erwachsenen!

Sie möchten Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun? Die Teilnahme am 100 PRO AKTIV Bonusprogramm lohnt sich auch finanziell für Sie - erhalten Sie doch von uns einen Bonus von bis zu 100 €.

Sie brauchen innerhalb eines Kalenderjahres nur vier Maßnahmen zu absolvieren, um bereits einen Teilbonus zu kassieren!  Was Sie im Einzelnen machen müssen, um einen höheren oder den vollen 100-€-Bonus zu bekommen, zeigt Ihnen die folgende Tabelle:

Anzahl der Maßnahmen in Euro / €
vier oder fünf 30
sechs oder sieben 60
acht oder mehr 100
Maßnahmen: Bemerkung:
U4-U6 Kindervorsorgeuntersuchungen im ersten Lebensjahr. Diese Maßnahme kann sich nur ein Elternteil anerkennen lassen.
U7 Kindervorsorgeuntersuchung 20. - 27. Lebensmonat. Diese Maßnahme kann sich nur ein Elternteil anerkennen lassen.
U7a Kindervorsorgeuntersuchung 33. - 38. Lebensmonat. Diese Maßnahme kann sich nur ein Elternteil anerkennen lassen.
U8 Kindervorsorgeuntersuchung 43. - 50. Lebensmonat. Diese Maßnahme kann sich nur ein Elternteil anerkennen lassen.
U9 Kindervorsorgeuntersuchung 58. - 66. Lebensmonat. Diese Maßnahme kann sich nur ein Elternteil anerkennen lassen.
Zahnvorsorge jährlich
Check-up 35 (ab 35 Jahre - alle 2 Jahre) Blut- und Urinuntersuchung auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen
Krebsvorsorge Für Frauen ab 20 Jahre oder Mammographiescreening (50-69 Jahre) oder Darmkrebsvorsorge ab 50 Jahre; Für Männer ab 45 Jahre oder Darmkrebsvorsorge ab 50 Jahre
Hautkrebsscreening (ab 35 Jahre – alle 2 Jahre) Die gesetzlich vorgesehene Hautkrebsuntersuchung.
Vollständiger Impfschutz Es geht um die von der STIKO empfohlenen Impfungen für Tetanus, Diphtherie, Polio.
Weitere Impfungen im Bonusjahr Beispielsweise Grippeschutz; Reise- oder Zeckenschutzimpfung
Teilnahme an qualitätsgesichertem Gesundheitskurs Gesundheitskurs-Datenbank
Teilnahme an BKK-Aktivwoche oder BKK-Well-Aktiv-Programm  
Vorsorgeleistungen Arbeitgeber Qualitätsgesicherte Gesundheitstrainings für Schichtarbeiter/Meister; Vorsorgeangebote im Rahmen von Gesundheitstagen und Gesundheitsmessen, Daimler Gesundheits-Check
Gesundheitsfördernde Maßnahmen Des Arbeitgebers im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) oder anderer Veranstalter, z.B. Schule, Hochschule.
Aktive Mitgliedschaft Sportverein/SG Stern  
Aktive Mitgliedschaft Fitnessstudio oder Gesundheitszentrum  
Regelmäßige angeleitete sportliche Aktivität Beispielsweise Laufkurse mit Trainer, Vorbereitungskurse für Sportabzeichen, angeleitete Skikurse
Altersgerechter Body-Maß-Index (BMI) oder Waist-to-Height-ratio (WtHR