Sie wollen den Durchblick behalten?

Probieren Sie es mit unseren Tipps

„Ich halte die Augen offen“ – das ist gar nicht so einfach

Wer schon einmal stundenlang als Fahrer mit dem Auto unterwegs war oder lange Zeit ohne Pause vor einem Bildschirm verbracht hat, kennt das: Die Augen fühlen sich trocken an und man kneift sie automatisch angestrengt zu. Das Ergebnis: Kopfschmerzen.

Sie können vielen Augenproblemen leicht vorbeugen. Das beginnt damit, sich nur mit gründlich gewaschenen Händen an die Augen zu fassen, um keine Krankheitserreger hineinzureiben.

Ausreichend (Tages-)Licht von der Seite oder von oben, flimmerfreie Lampen und Bildschirme (mit hellem Bildschirmrahmen) sowie reflexionsarme Oberflächen schonen Ihre Augen – im Büro und zu Hause. Wenn sich die Augen trocken anfühlen oder brennen, ist das ein Warnzeichen; Sie sollten dann umgehend eine Pause einlegen, Ihre Augen entspannen und etwas Wasser trinken.


Achten Sie darauf, genügend Vitamin A zu sich zu nehmen.

Es ist beispielsweise in Leber, Aal, Karotten, grünem Gemüse, Kürbis, Tomaten, Brokkoli, Eigelb, Butter, Käse sowie Aprikosen und Honigmelone enthalten. Auch Vitamin C ist wichtig, es kann vor grauem Star schützen.  

Tageslicht ist gut für die Augen,

solange Sie nicht direkt in die Sonne sehen und bei längeren Aufenthalten und Autofahrten in der Sonne eine Sonnenbrille mit UV-Schutz tragen. Regelmäßige Bewegung im Freien (optimal: täglich eine Stunde) regt die Durchblutung auch der Augenpartie an und verlangsamt die natürlichen Alterungsprozesse im Auge.


Ohnehin sollten Sie an Bildschirmen aller Art (auch Smartphones und Tablets), aber auch vor dem Fernseher regelmäßig Bildschirmpausen einlegen und Ihre Augen fordern – zum Beispiel den Blick aus dem Fenster in die Ferne richten (weitere Tipps unten). Ausreichend erholsamer Schlaf hilft auch den Augen, sich von der Tagesarbeit zu erholen.

Fünf Übungen, um die Augen zu entspannen und zu trainieren:

Stellen Sie Ihre Augen beim regelmäßigen Blick in die Ferne bewusst auf unterschiedlich weit entfernte Gegenstände scharf, um die Augenmuskulatur zu trainieren.

Wärmen Sie Ihre Hände durch Reiben leicht an. Legen Sie sie dann ohne Druck auf die Augen, so dass Sie die Augenlider nicht berühren, und schauen Sie zehn Sekunden in die Dunkelheit. Dann bewegen Sie die Augäpfel und bewegen sie zehnmal im Wechsel nach oben und unten und zehnmal im Wechsel nach innen und außen. Beschreiben Sie zum Abschluss mit Ihren Augen einen imaginären, möglichst großen Kreis.

Decken Sie ein Auge mit der entsprechenden Hand zu. Halten Sie die andere Hand bei gestrecktem Arm vor das andere Auge und fixieren Sie die Handfläche. Bewegen Sie diese Hand dann langsam auf das Auge zu und fixieren Sie weiter die Handfläche, bis Sie die Handlinien nicht mehr erkennen können. Führen Sie die Hand dann langsam wieder vom Auge weg und verfolgen Sie sie dabei weiter mit dem freien Auge. Wiederholen Sie die Übung fünfmal und wechseln Sie dann Auge und Hand.

Richten Sie Ihren Zeigefinger auf Ihr Gesicht, und führen Sie seine Spitze etwa 20 Zentimeter vor die Augen. Fixieren Sie die Fingerspitze. Malen Sie nun Formen in die Luft (Zahlen, Buchstaben, Herzen etc.) und verfolgen Sie dabei die Fingerspitze mit beiden Augen.

Blinzeln Sie eine Minute lang, so schnell Sie können, und gönnen Sie sich zum Abschluss eine kleine Massage: Legen Sie die Spitze des Mittelfinger auf den Punkt zwischen den Augenbrauen und Zeige- und Ringfinger an die Außenseite der Nase. Schließen Sie die Augen und massieren Sie nun vorsichtig die drei Punkte – und damit indirekt auch die Augenpartie.

Hilfreiche Tipps und Apps

Online-Sehtests

Online-Sehtests für den Nah und Fernbereich. Hier finden Sie auch einen Farbsehtest, Makula-Seh-Check und einen Kinder-Seh-Test.

Per App gegen trockene und gestresste Augen kostenlos für Apple-Geräte

Wer keine Möglichkeit hat, in die Ferne zu schauen, kann auf eine App zurückgreifen, die kostenlos für Apple-Geräte bereit steht.

Per App kostenloses Augentraining zu finden im GooglePlayStore

Das Augentraining besteht im Wesentlichen aus entspannenden Übungen für die Augenmuskeln.

Videokurs Augentraining

Bei YouTube finden Sie ein sechsminütiges Video, um die Augen zu trainieren.

Informationen zu Augenerkrankungen, Fehlsichtigkeiten und Therapiemöglichkeiten:

Wissenswertes zum Thema Augen und Sehen.

Mehr Augenübungen für ComputerarbeiterInnen:

17 effektive Übungen für den besseren Durchblick

Selbsthilfegruppe und telefonische Beratung bei Augenerkrankungen

Selbsthilfegruppen Rhein-Neckar: Tel.: 0621 – 66 94 85 32